Mariazell1
Mariazell1
Mariazell2
Mariazell3
Mariazell4
Mariazell1 Mariazell2 Mariazell3 Mariazell4
Eckdaten

Erbaut: um 1606 / 1998
Ehemaliger Standort: Mariazell
Darstellungszeit: 19./20. Jh.
Wiedeaufbau: 1998

Besonderheit: Beim Wiederaufbau im Museum am 1. April 1998 abgebrannt, danach Rekonstruktion.

E1 Bauernhaus Mariazell

Das Bauernhaus aus Mariazell (E1), Landkreis Rottweil, eröffnet die Baugruppe „Oberes Neckargäu/Albvorland“. Dieses Museumsgebäude brannte am 1. April 1998 ab. Das im Freilichtmuseum wiederaufgebaute Haus ist eine fast völlige Rekonstruktion des Originalgebäudes, aus neuem Holz, das aber nach alten Handwerkstechniken bearbeitet wurde. Das Originalgebäude war 1606 ganz aus Holz erbaut worden. Um 1720 erfolgten einschneidende Umbaumaßnahmen. Im 18. Jh. wurden auch der auffällige rötliche Putz und die Architekturmalerei am Giebel und an der vorderen Traufseite aufgetragen. Im Erdgeschoß war seit Beginn des 20. Jh. eine Wagnerei untergebracht.

Öffnungszeiten
1. April bis 29. Oktober 2017
Dienstag - Sonntag, 9 - 18 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr
(an Feiertagen auch montags geöffnet!)
Telefon
Info-Service: +49 (0)7461 / 926 3204
Museumskasse: +49 (0)7467 / 1391
info@freilichtmuseum-neuhausen.de
Adresse
Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
78579 Neuhausen ob Eck
Anreise
Mit der Bahn nach Tuttlingen,
von dort mit dem Bus nach
Neuhausen ob Eck.
Mit dem Auto über die B 311
nach Neuhausen ob Eck.