skip to Main Content
Öffnungszeiten

30. März bis 27. Oktober 2019
Dienstag - Sonntag, 9 - 18 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr
(an Feiertagen auch montags geöffnet!)

Telefon

Info-Service: +49 (0)7461 / 926 3204
Museumskasse: +49 (0)7467 / 1391

Adresse

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
78579 Neuhausen ob Eck

Anreise

Mit der Bahn nach Tuttlingen,
von dort mit dem Bus nach
Neuhausen ob Eck.
Mit dem Auto über die B 311
nach Neuhausen ob Eck.

Mit Volldampf in die Vergangenheit

Bewertet mit 0 von 5
(be the first to review)

Preis pro Person:
Erwachsene: 34,00 €
Kinder ab 4 bis einschl. 11 Jahre: 15,00 €

Gruppengröße:
Geeignet für bis zu 150 Personen

Samstags und sonntags vom 28. April bis 14. Oktober 2018
Donnerstags bis sonntags vom 31. Mai bis 7 Oktober 2018
Mittwochs vom 25. Juli bis 29. August 2018

Kategorie:

Beschreibung

Reisen Sie wie „damals“ mit der Sauschwänzlebahn auf der einzigartigen Jahrhundertstrecke und besuchen Sie das Freichlichtmuseum Neuhausen ob Eck

Tauchen Sie ein in die verschwundene ländliche Welt „von damals“. Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erfahren Sie mehr über das Leben und Arbeiten unserer Vorfahren. 25 originalgetreu eingerichtete historische Gebäude aus den Regionen Schwäbische Alb, Schwarzwald und Bodensee, zahlreiche alte Haustierrassen und mehrere Bauerngärten entführen Sie in die frühere Zeit.

Setzen Sie die Zeitreise fort auf der Fahrt mit der berühmten Sauschwänzlebahn. Erbaut in den Jahren 1887–1890 durch die ehemals Großherzoglich Badische Staatsbahn, war sie bis 1976 in Betrieb. Seit nun über 30 Jahren verkehrt die Sauschwänzlebahn als Museumsbahnbetrieb.Die gesamte Strecke wurde 1988 zum technischen Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt.

Auf der einzigartigen Jahrhundertstrecke Weizen-Blumberg: Im altväterlichen Bimmelbahntempo erleben Sie eine Dampfzugfahrt durch das wildromantische Wutachtal, das geologisch interessante Mühlbachtal, großartige Viadukte, idyllische Dörfer und wilde Bächer, Brücken und viele Kehrschleifen sowie Deutschlands einzigen Kreiskehrtunnel.

Für Ihre Planung

9.30 Uhr
Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Führung:

  • Führung durch das ländliche Leben vergangener Zeiten
  • Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Bauernmühle

12.15 Uhr
Mittagessen in der Museumsgaststätte Ochsen mit zünftigem Begrüßungstrunk

Folgende Gerichte stehen zur Auswahl:

  • Schweinebraten mit Spätzle und Salat
  • Linsen mit Saiten und Spätzle
  • Maultaschen mit Kartoffelsalat
  • Kässpätzle mit Salatgarnitur
  • Salatteller mit Schinken und Käsestreifen

13.45 Uhr
Weiterfahrt nach Stühlingen-Weizen zum Bahnhof

15.40 Uhr
Unvergessliche Fahrt mit der Museumsbahn Wutachtal (Sauschwänzlebahn)

16.50 Uhr
Ankunft in Blumberg/Zollhaus und Ausklang im Eisenbahnmuseum im Bahnhof Zollhaus

An folgenden Tagen fährt die Diesellok:
01.06., 08.06., 15.06., 22.06., 24.06., 29.06., 06.07.,
13.07., 20.07., 15.08., 16.08., 09.09., 23.09., 05.10.

Zusätzliche Information

Anreise

Für dieses Angebot ist die Anreise mit einem eigenen Bus erforderlich. Anfahrt über die B 311 nach 78579 Neuhausen ob Eck: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck, Museumsweg 1. Direkt am Museum ist ein großer kostenloser Parkplatz vorhanden, ebenso ein Busparkplatz sowie Behindertenparkplätze.

Die Weiterreise zur Sauschwänzlebahn nach Stühlingen-Weizen erfolgt mit dem eigenen Bus. Die Bahnfahrt ist eine einfache Strecke, d.h. die Gruppe muss um 16.50 Uhr am Bahnhof Zollhaus in Blumberg vom Bus abgeholt werden.

Hinweis

Kosten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mit Volldampf in die Vergangenheit“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top