Überspringen zu Hauptinhalt
Öffnungszeiten

27. März bis 7. November 2021
Dienstag - Sonntag, 9 - 18 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr
(an Feiertagen auch montags geöffnet!)

Telefon

Info-Service: +49 (0)7461 / 926 3200
Museumskasse: +49 (0)7467 / 1391

Adresse

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
78579 Neuhausen ob Eck

Anreise

Mit der Bahn nach Tuttlingen,
von dort mit dem Bus 340 nach
Neuhausen ob Eck (Fahrplan nach Neuhausen / Fahrplan nach Tuttlingen).
Mit dem Auto über die B 311
nach Neuhausen ob Eck.

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

September 2021

Strohflechten
Sa. 18. September
14:00 - 17:00

Auf Rumpelstilzchens Spuren – Strohflechten

Wir können leider nicht wie Rumpelstilzchen Stroh zu Gold spinnen, aber wunderschöne Flechtwerke daraus herstellen. Wie früher im Schwarzwald werden die Strohhalme gemeinsam mit Kathrin Kimmig und Ingrid Schyle vom Förderverein Schwarzwälder Strohmanufactur Schonach e.V. selbst aus den Roggengarben gezogen, um diese anschließend kunstvoll zu flechten. Die Kunstwerke dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden! Teilnahmebedingungen Die Kursgebühr liegt inklusive Material und Eintritt bei 30,00 €. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 10 Personen. Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461…

Sa. 18. September
14:00 - 16:00

Wilde Heckenfrüchte – Verwendungsmöglichkeiten von Kornelkirsche, Mehlbeere und Co.

Auf einem Spaziergang durchs Museum entdecken wir was hier wächst und gedeiht und sehen uns Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern und Früchten an – damals wie heute. Infos für zu Hause und eine kleine Überraschung gibt es obendrauf. Gebühr: 14,00 €, bis 16 Jahre 6,50 €. Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist eine Voranmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich. Bitte beachten: Der Eintritt ist nur mit Vorlage eines Geimpften- oder Genesenen-Nachweises oder eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests (24 h) möglich. Kinder bis einschließlich 6  Jahre sowie Schülerinnen und Schüler…

Sense dengeln
Fr. 24. September
14:00 - 17:00

Schlag auf Schlag – Die Sense richtig dengeln

Sense – kennen wir sie heute fast nur noch aus romantischen Heimatfilmen oder von Gevatter Tod – erlebt die Sense ein Revival. Anders wie bei einem Küchenmesser wird eine Sense, um sie wieder scharf zu bekommen, nicht an einem Wetzstein geschärft, sondern gedengelt. Dengeln – was ist das denn? Dengeln bezeichnet den Vorgang des Schärfens einer Sense oder Sichel. Hierbei wird kein Schleifstein benötigt, sondern das Sensenblatt wird durch Hämmern dünn ausgetrieben. Durch das erneute Mähen wird diese dünne Schicht dann…

Mit der Sense mähen
Sa. 25. September
09:00 - 13:00

Rasenmäher mit Handbetrieb – Mit der Sense mähen

Hang- oder Streuobstwiesen sind auch in Zeiten moderner Gartengeräte wie Benzin- oder Aufsitzrasenmäher keinesfalls leicht zu bewirtschaften. Ohne großes Aufhaben bewährt sich hier ein altbekanntes Mittel: Mähen mit der Sense. Umgang mit der Sense leicht gemacht In unserem Kurs mit Sensenlehrer Kai Brunner lernen Sie alles zum Thema Sense – und das ist eine ganze Menge. Die Sense taucht schließlich schon in der Eisenzeit auf und wird quer durch die Antike zum wichtigsten, landwirtschaftlichen Handwerkszeug. Anfangs noch ohne Stiel, ähnlich…

Sa. 25. September
10:00 - 16:00

Du spinnst doch! – Spinnen mit dem Spinnrad

Wie selbstverständlich erfolgt jeden Morgen der Griff in den Kleiderschrank, wo wir Kleidung aus verschiedensten Materialien und in sämtlichen Farben vorfinden. Brauchen wir ein neues Kleidungsstück gehen wir in ein Fachgeschäft. Schwer vorzustellen, dass das so leicht nicht immer war … Bei uns werden Sie Dornröschen – ganz ohne hundertjährigen Schlaf Vom Schaf bis zum warmen Winterpulli geht die Wollen einen weiten Weg. Früher auch durch die Hände einer Spinnerin, ein Handwerk, dass wir heute allenfalls noch durch Märchen wie…

Kaufhaus Pfeiffer
So. 26. September
10:30 - 12:00

Das Kaufhaus Pfeiffer

Ein Haus erzählt Geschichte Das Kaufhaus aus Stetten am kalten Markt ist ein Kleinod im Museum. Das interessante Gebäude und die originale Ladeneinrichtung mit dem Warenangebot sind einzigartig. Während dieser offenen Führung durch das Kaufhaus Pfeiffer erfahren Sie mehr über die Hausgeschichte, über das Leben der Bewohner sowie das immense Warensortiment, von Persil über Maggi bis hin zur Feinstrumpfhose. Einkaufen wie früher Bis zum Tod des Besitzers Mitte der 1990er-Jahre war das Kaufhaus Pfeiffer in Stetten a.k.M. noch in Betrieb,…

So. 26. September
16:00 - 17:30

So war’s doch…

Aufführung des Seniorentheaterprojekts "Theater freilich" Gut zwei Monate haben Seniorinnen und Senioren gemeinsam fleißig geprobt: Jetzt präsentieren sie jetzt das Ergebnis des partizipativen und experimentellen Seniorentheaterprojekts „Theater freilich“ im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Lilo Braun und Regieassistentin Diane Kopp wurde das etwa anderthalbstündige Stück gänzlich selbstständig entwickelt und einstudiert. Wo gehöre ich hin? Was wäre gewesen wenn? Was sagt man denn auch dazu? Das Stück befasst sich mit verschiedenen Lebensaspekten der Vergangenheit, vom eigenen Platz in…

Oktober 2021

Sa. 02. Oktober
09:00 - 17:00

Antiquitätenkirbe und Kinderprogramm

Los geht die Kirbe ab 9.00 Uhr mit einem kleinen, aber gut bestückten Antiquitätenmarkt. Hier gibt es allerlei „Kunst und Krempel“: Von Alltagsgegenständen aus den 1920er/ 1930er Jahren über Möbel und Volkskunst bis hin zum Blechspielzeug ist alles vertreten und wartet darauf, entdeckt zu werden. Und auch für die kleinen Besucher wird viel geboten: ab 11.00 Uhr wird gehext, gekaspert, gezaubert, getanzt, gespielt und gebastelt. Hexe Raija verhext das Museum, im Zirkus Liberta zeigen tierische Helden was sie alles können…

Kirbe-Sonntag
So. 03. Oktober
11:00 - 17:00

Neuhausener Kirbe – das große Museumsfest

Der Höhepunkt der Kirbe ist der große Bauern- und Handwerkermarkt: ob altes Handwerk, regionale Spezialitäten oder traditionelle Dekorationen, hier kommt jeder auf seine Kosten. Im ganzen Gelände verteilt zeigen Handwerker, wie früher gewebt, gedrechselt, genäht oder geschnitzt wurde. Sie lassen sich alle gerne über die Schulter schauen und geben ihr Wissen an Interessierte weiter. Zudem erwartet die Besucherinnen und Besucher ein historischer Jahrmarkt mit Fahrgeschäften, Schaustellern und alten Spielen samt Festzeltbetrieb. Ob historischer Badebetrieb, Kirmesorgel oder der traditionelle Hammellauf, viele…

+ Veranstaltungen exportieren
An den Anfang scrollen