skip to Main Content
Öffnungszeiten

30. März bis 27. Oktober 2019
Dienstag - Sonntag, 9 - 18 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr
(an Feiertagen auch montags geöffnet!)

Telefon

Info-Service: +49 (0)7461 / 926 3204
Museumskasse: +49 (0)7467 / 1391

Adresse

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
78579 Neuhausen ob Eck

Anreise

Mit der Bahn nach Tuttlingen,
von dort mit dem Bus nach
Neuhausen ob Eck.
Mit dem Auto über die B 311
nach Neuhausen ob Eck.

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Sa. 20. April
14:00 - 17:00

Brisilleneier-Färben

Brisilleneier

Zu Ostern wird es im Freilichtmuseum blau: heute werden Brisilleneier gefärbt! Die Trachtengruppe Trossingen färbt heute ab 14.00 Uhr gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern in der Stallscheune Haberstenweiler Eier kunstvoll mit Pflanzenmotiven.

Färben mit Blauholz

Diese Trossinger Tradition geht zurück auf die Tracht der Frauen in der evangelischen Baar-Region, die letzte Trossinger Trachtenträgerin verstarb aber bereits in den 1980er Jahren. Teil dieser Tracht ist ein tiefblauer, fast schwarzer Rock, auch „Hippe“ genannt. Früher färbten die Frauen die Stoffe dafür mit Blauholz, im Volksmund auch „Brasilholz“ genannt. Blieb zur Osterzeit noch etwas von dem blauen Sud übrig, konnte man damit am Karfreitag die Eier für Ostern färben. Dazu umwickelt man die Eier mit Gräsern oder Pflanzenschalen und kocht sie dann in dem Blausud. Das Ergebnis sind wunderschöne kleine Eierkunstwerke.

Das Osterei als christliches Symbol

In der christlichen Theologie steht das Ei als Symbol der Auferstehung. In Deutschland ist erstmals im frühen 13. Jahrhundert von einem gefärbten Ei die Rede. Denn die Eier galten schon vor der ersten Jahrtausendwende als Sinnbild des Lebens und der Wiedergeburt. Damals schon waren sie ein wichtiger Bestandteil des religiösen Osterfests und meist rot gefärbt als Symbol für das Blut Christi. Heute sind der Kreativität beim Färben, Gestalten und Bemalen der Ostereier keine Grenzen gesetzt. Je nach Region werden sie kunstvoll bemalt, mit komplizierten Batikarbeiten versehen, perforiert, mit Papier, Servietten, Perlen, Wolle und Bändern verziert. Ätz-Kratztechniken sind besonders aufwändig. Und beim Brisilleneier-Färben wird auf jeden Fall jedes Ei ein Unikat.

Färben auch Sie mit! Und am Ostermontag gibt es noch viel mehr Bräuche und Spiele rund ums Osterfest zu entdecken.

Details

Datum:
Sa. 20. April
Zeit:
14:00 - 17:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
Neuhausen ob Eck,Baden-Württemberg78579Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
07461 9263204
Website:
www.freilichtmuseum-neuhausen.de
Back To Top