Überspringen zu Hauptinhalt
Öffnungszeiten

27. März bis 7. November 2021
Dienstag - Sonntag, 9 - 18 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr
(an Feiertagen auch montags geöffnet!)

Telefon

Info-Service: +49 (0)7461 / 926 3200
Museumskasse: +49 (0)7467 / 1391

Adresse

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
78579 Neuhausen ob Eck

Anreise

Mit der Bahn nach Tuttlingen,
von dort mit dem Bus 340 nach
Neuhausen ob Eck (Fahrplan nach Neuhausen / Fahrplan nach Tuttlingen).
Mit dem Auto über die B 311
nach Neuhausen ob Eck.

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Juli 2021

Sa. 31. Juli
13:00 - 17:00

Vom Schaf zur Wolle

Wie wird die weiße Schafswolle eigentlich blau? Die Woll-Expertinnen Biggi Hunger und Dunja Harenberg zeigen die Aufarbeitung von Rohwolle und färben mit Naturfarben. Ob spinnen oder kadieren, alles wird gezeigt. Biggi Hunger und Dunja Harenberg lassen sich täglich von 13.00 bis 17.00 Uhr über die Schultern schauen.

August 2021

So. 01. August
10:30 - 12:00

Der Dorfpolizist

Eine Zeitreise in das historische Dorf Der Dorfpolizist bekommt vom Bürgermeister den Auftrag, einer Gruppe Gäste das Museum zu zeigen. Pflichtbewusst wie er ist, macht der Dorfpolizist das natürlich und nimmt die Besucher*innen mit von der Gaststätte "Ochsen" bis zum Dorfplatz. Dabei erzählt er ihnen viel über sein Leben und seine vielen Aufgaben, denn er ist nicht nur Polizist, sondern auch Postbote, Landwirt und mehr. Dabei bekommen die Besucher*innen nicht nur Einblick in die Arbeit des Dorfpolizisten, sondern auch in…

So. 01. August
13:00 - 17:00

Vom Schaf zur Wolle

Wie wird die weiße Schafswolle eigentlich blau? Die Woll-Expertinnen Biggi Hunger und Dunja Harenberg zeigen die Aufarbeitung von Rohwolle und färben mit Naturfarben. Ob spinnen oder kadieren, alles wird gezeigt. Biggi Hunger und Dunja Harenberg lassen sich täglich von 13.00 bis 17.00 Uhr über die Schultern schauen.

Di. 03. August
12:00 - 16:30

Märchenerzählerin Sigrid Maute

Märchenerzählerin Sigrid Maute ist im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck zu Gast. Sie erzählt spannend und ereignisreich von kleinen und großen Märchenhelden – und das ganz ohne Skript und ohne Buch. Erzählt wird um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr! Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.  

Mi. 04. August -
Do. 05. August

12:00 - 16:30

Graubart der Wanderer

Graubart der Wanderer ist ein Wanderer zwischen den Welten und zwischen den Zeiten! Er berichtet uns alamannische Sagen rund um Ragnarök und Yggdrasil. Erzählt wird Mittwoch und Donnerstag, jeweils um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr! Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.  

Do. 05. August
14:00 - 17:00

Flechtwerk – Korbflechten für Kinder

In Zeiten von Plastiktüte, Handtasche und Rucksack ist er fast in Vergessenheit geraten, der klassische Korb. Dabei ist er doch für so vieles zu gebrauchen. Egal ob Einkaufskorb, Wollkorb oder als Platz für Hund und Katze – einen guten Korb kann man immer gebrauchen. Korbflechten für Anfänger Das Korbmachen, oder auch Korbflechten wie es richtig heißt, ist ein jahrtausendaltes Handwerk und doch gerät es immer mehr in Vergessenheit. Dagegen wird in diesem Kurs fleißig an gearbeitet. Durch drehen, winden und…

Fr. 06. August
12:00 - 16:30

Hexe Raija

Hexe Raija verzaubert das gesamte Freilichtmuseum! Gezaubert wird jeweils um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr! Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.  

Sa. 07. August -
So. 08. August

11:30 - 15:00

Sigmaringer Puppentheater

Kasperle, Seppel und Bello der Hund erleben im Freilichtmuseum heute zwei spannende Abenteuergeschichten mit dem Sigmaringer Puppentheater. Gespielt wird am Samstag und Sonntag jeweils um 11.30 und 14.30 Uhr! Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.  

Do. 12. August
14:00 - 17:00

Hoppe hoppe Reiter – Steckenpferde bauen

Jeder edle Ritter und jedes edle Burgfräulein braucht ein ordentliches Reittier. Da Pferdediebstahl auch heute noch kein Kavaliersdelikt ist, muss man da irgendwie selbst dran kommen? Warum also nicht selber basteln? Das bringt noch weitere Vorteile, denn ein Steckenpferd verursacht keine Futterkosten und von streng riechenden Pferdeäpfeln bleibt euer Zimmer auch verschont. Das perfekte Reittier für Jedermann Vor Playmobil und Lego gab es auch schon Spielzeug – nur war dieses meist handgemacht. Mit viel Phantasie wird so ein Stecken zum…

Erlebnisführung mit der Magd
So. 15. August
10:30 - 12:00

Mit der Magd durchs Dorf

Bei dieser Erlebnisführung begeben Sie sich auf eine Zeitreise in das Jahr 1900. Die Magd Magdalena erzählt authentisch, anschaulich und spannend aus ihrem Leben vor 100 Jahren. Zeitreise ins Jahr 1900 Ab 10.30 Uhr nimmt die Magd Sie mit in ihre Lebenswelt auf dem Dorf und berichtet von ihrem Alltag: von Arbeit, Liebe und Leid, Mühsal, Kummer und Sorgen. Dabei erzählt sie auch viel von der Gesellschaftsordnung früher: von den reichen Bauern und den armen Tagelöhnern, von den jungen Hütebuben…

Sa. 21. August
14:00 - 17:00

Voll vertont – Töpfern für Kinder

Matschen macht Spaß, vor allem mit Ton! Der Fantasie sind heute keine Grenzen gesetzt. Ob Tiere, Drachen oder Blumen, es kann unter fachkundiger Anleitung von Museumstöpfer Harald Villing nach Lust und Laune getöpfert werden. Und natürlich dürft ihr eure Kunstwerke später auch mit nach Hause nehmen. Teilnahmebedingungen Die Gebühren liegen bei 15,00 €, Material inbegriffen. Maximal können sich 20 Kinder anmelden. Der Kurs ist geeignet für Kinder ab 8 Jahre. Bitte beachten: Der Eintritt ist nur mit Vorlage eines Geimpften- oder Genesenen-Nachweises oder…

Bienenhaus Aixheim
So. 22. August
15:00 - 17:00

Ausstellungsgespräch zum Haus des Jahres 2021

Bienenhaus Aixheim Das „Haus des Jahres“ 2021 ist das kleinste und zunächst vielleicht auch unscheinbarste Gebäude in unserem Freilichtmuseum. Doch in diesem Jahr werden das Bienenhäusle und damit auch die darin beheimateten Bienen im Vordergrund stehen. Das Imkern hatte früher bereits eine wichtige Bedeutung und auch heute ist das Thema Biene wieder in aller Munde. Heute können Sie alle Ihre Fragen rund um unsere Jahresausstellung stellen! Unser Bienenhaus aus Aixheim wurde 1933 erbaut und kann mitsamt seiner Originaleinrichtung entdeckt werden.…

Honigbiene
Do. 26. August
14:00 - 17:00

Summ, summ, summ – Besuch beim Imker

Wer kennt sie nicht, die Biene Maja? Heute lernt ihr von Helmut Riess, Vorsitzender des Bezirks-Imkververeins Tuttlingen, warum die Bienen für die Natur so wichtig sind, wie der leckere Honig entsteht und warum die Bienen nur gemeinsam so stark sind. Dafür könnt ihr auch in einen echten Bienenstock schauen und am Schluss darf man natürlich noch ein Honigglas zum Schlotzen mit nach Hause nehmen! Teilnahmebedingungen An dem Kurs können maximal 10 Teilnehmer ab 6 Jahre teilnehmen. Die Kursgebühren liegen, inklusive Material, bei…

Auf Thors Spuren - Schmieden für Erwachsene
Sa. 28. August
09:00 - 13:00

Auf Thors Spuren – Schmieden für Erwachsene

Fühlen Sie sich ein bisschen wie der Donnergott Thor, schwingen Sie den Hammer und erlernen Sie dabei die Grundlagen des Schmiedehandwerks. Wo der Funke überspringt Der Schmied galt in den Dörfern früher als einer der wichtigsten Handwerker. Kein Wunder, stellte er doch Güter für sämtliche Bereiche des alltäglichen Lebens her. Egal ob Nägel für den Hausbau, Haushaltsgegenstände wie Messer oder das Beschlagen der Pferde. Aber Schmiede lebten auch gefährlich: Feuer und heiße Funken gehörten zu Ihrer Arbeit und so standen…

Sa. 28. August
13:30 - 17:00

Auf Thors Spuren – Schmieden für Kinder

Fühlt euch ein bisschen wie der Donnergott Thor, schwingt den Hammer und erlernt dabei die Grundlagen des Schmiedehandwerks. Wo der Funke überspringt Der Schmied galt in den Dörfern früher als einer der wichtigsten Handwerker. Kein Wunder, stellte er doch Güter für sämtliche Bereiche des alltäglichen Lebens her. Egal ob Nägel für den Hausbau, Haushaltsgegenstände wie Messer oder das Beschlagen der Pferde. Aber Schmiede lebten auch gefährlich: Feuer und heiße Funken gehörten zu Ihrer Arbeit und so standen die Schmieden im…

Sa. 28. August
15:00 - 16:30

Jacob Picard

Dichter des alemannischen Landjudentums Die Erzählungen Jacob Picards (1883-1967) sind literarische Perlen: Sie lassen auf eindrückliche Weise das jahrhundertelange Zusammenleben von Juden und Christen zwischen Bodensee und Schwarzwald wiederaufleben. Die Lesung bietet ausgesuchte Kostproben aus dem Werk Picards vor der stimmungsvollen Kulisse der historischen Sägemühle. Diese Lesung ist Teil des deutsch-jüdischen Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deuschland". Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Anmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich. Bitte beachten: Der Eintritt ist nur mit Vorlage eines Geimpften- oder…

Vom armen Dorfschulmeister – eine Zeitreise in die 1920er Jahre
So. 29. August
10:30 - 12:00

Vom armen Dorfschulmeister

Eine Zeitreise in die 1920er-Jahre In dieser offenen Führung für alle berichtet der Lehrer aus seinem Alltag im Schul- und Rathaus: Wie war Schule früher, wie hat der Lehrer gelebt und was hat er im Dorf alles erlebt. Der Dorfschulmeister hat durch seinen Beruf tiefe Einblicke in das Dorfleben. Er kennt sowohl den Museumsschultes als auch den Pfarrer, sorgt sich um die Hütekinder und natürlich um seine Schüler. Ausflug in frühere Zeiten Jeder Erwachsene, der sich an seine Kindheit erinnert,…

September 2021

Do. 02. September
19:30 - 22:00

KISS-Sommerkino: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Berlin 1933: Anna Kemper ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert. Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Diese Vorführung ist Teil des deutsch-jüdischen Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Trailer zum Film FSK…

Käse selbstgemacht
Sa. 04. September
10:00 - 16:00

So ein Käse! – Käse selbstgemacht

Käse – es gibt doch kein Gericht, das durch Käse – am Besten geschmolzen – nicht besser wird. Raclette, Fondue oder Lasagne, kaum vorstellbar ohne Käse. Aber auch in seiner Reinform pur aufs Brot – Käse ist ein Genuss. Käse selbst herstellen leicht gemacht Denkt man ans Käse selber machen hat man das wildromantische Bild einer Alm mit Senner im Kopf. Und so weit hergeholt ist das gar nicht, vor allem was die historische Käseproduktion angeht. Findet heute die Käseherstellung…

So. 05. September
10:30 - 12:00

Hopfen und Schmalz? – Ernährung früher

Wie haben die Menschen früher ihr Essen zubereitet? Und wie sah es eigentlich mit der Hygiene aus? In dieser Schwerpunktführung zum Thema Ernährung besichtigen Sie unsere Küchen, Keller und Lagerräume. Gemeinsam mit der Führerin Sigrid Hennig gehen Sie Fragen zur Lagerhaltung, Essenszubereitung, Ernährung und Hygiene nach. Der Bauerngarten Neben der Tierhaltung waren vor allem die Bauerngärten früher eine wichtige Grundlage für die Ernährung. So spiegeln die jeweiligen Gärten die wirtschaftliche Situation der Bewohner wider. Während es sich bei dem Ochsengarten…

So. 05. September
15:00 - 17:00

Künstlergespräch mit Rainer Müller-Tombrink

"Als Künstler bin ich ein staunender Spurensucher" Der Maler Rainer Müller-Tombrink fotografiert seit vielen Jahren Landmaschinen auf den Feldern europäischer Länder. Er bearbeitet die Oberfläche der Fotografien, sodass aus Abbildern technischer Gerätschaften Sinnbilder für das menschliche Dasein auf der Erde werden. Manche der dargestellten Maschinen wirken wie unheimliche Wesen, andere scheinen vom Menschen aufgegeben und bereits Teil der Natur zu sein. Die wissenschaftliche Volontärin Julia Berlitz spricht in malerischer Kulisse mit dem Künstler über sein Werk. Zu entrichten ist lediglich der…

Mi. 08. September
14:30 - 16:30

Puppentheater: Schneewittchen

Theater mit Kauter und Sauter „Spieglein, Spieglein an der Wand …“: Das Puppentheater Kauter & Sauter bietet wieder ein Mitspiel-Theater mit viel Humor und Ideenreichtum für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt: 1,50 €. Aufgrund der aktuellen Lage ist eine Anmeldung über 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich. Bitte beachten: Der Eintritt ist nur mit Vorlage eines Geimpften- oder Genesenen-Nachweises oder eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests (24 h) möglich. Kinder bis einschließlich 6  Jahre sowie Schülerinnen und Schüler (Vorlage eines Schülerausweises) sind von der 3G-Nachweispflicht ausgenommen.

Fr. 10. September
15:00 - 17:00

Märchenführung

Esel, Hund, Katze, Ente – oder doch Hahn? Unsere Museumsmitarbeiterin erzählt gemeinsam mit den Kindern Grimms Märchen und führt dabei interaktiv durch das Museumsdorf. Diese Führung ist offen für alle Museumsbesucher, zu zahlen ist lediglich der Museumseintritt. Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist eine Voranmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich.

Sa. 11. September
19:30 - 22:00

Wein-Seminar

Wissenswertes zum Thema Wein und Weinbau im Hegau: Winzerin und Museumslandwirtin Inga Ruess serviert in im historischen Schafstall regionale Weine, unterlegt mit Geschichte und Geschichten des Weinbaus. Die Teilnehmergebühr beträgt 20,00 €, inklusive 8 Weinproben und kleinem Snack. Eine Anmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de ist erforderlich. Bitte beachten: Der Eintritt ist nur mit Vorlage eines Geimpften- oder Genesenen-Nachweises oder eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests (24 h) möglich. Kinder bis einschließlich 6  Jahre sowie Schülerinnen und Schüler (Vorlage eines Schülerausweises) sind von der 3G-Nachweispflicht ausgenommen.  

Erntedank
So. 12. September
11:00 - 17:00

Erntedank – Nachhaltiger Genuss

Lebensmittel sind wertvoll und es stecken viel Arbeit und Ressourcen in ihnen. Dennoch hat der Umgang mit ihnen sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Wie eine nachhaltige Ernährung mit Genuss und Freude heute möglich ist, zeigt das FORUM Ernährung mit interessanten Ausstellern, spannenden Aktionen sowie regionalen Leckereien. Und auch von unseren Vorfahren lässt sich zu den Themen Nachhaltigkeit und Upcycling noch viel lernen! Um 15.00 Uhr findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Biene – Im Fadenkreuz zwischen Artenvielfalt und Landwirtschaft" statt.…

Do. 16. September
15:00 - 16:30

Klassische Führung

Bei dieser klassischen Führung durch das Museumsdorf erfährt man viel Wissenswertes rund um die alten Häuser und ihre ehemaligen Bewohner. Im Mittelpunkt dieser offenen Museumsführung steht Informatives und Unterhaltsames zu Haus- und Bewohnergeschichten. Machen Sie eine Zeitreise in das Dorfleben auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald und am Bodensee. Zu den 25 historischen Gebäuden gehört ein Albdorf. Hier gruppieren sich rund um den Dorfbrunnen Wohnhäuser, Schul- und Rathaus, das berühmte Kaufhaus Pfeiffer, die Kirche und eine Schmiede. Und jedes der Häuser…

Strohflechten
Sa. 18. September
14:00 - 17:00

Auf Rumpelstilzchens Spuren – Strohflechten

Wir können leider nicht wie Rumpelstilzchen Stroh zu Gold spinnen, aber wunderschöne Flechtwerke daraus herstellen. Wie früher im Schwarzwald werden die Strohhalme gemeinsam mit Kathrin Kimmig und Ingrid Schyle vom Förderverein Schwarzwälder Strohmanufactur Schonach e.V. selbst aus den Roggengarben gezogen, um diese anschließend kunstvoll zu flechten. Die Kunstwerke dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden! Teilnahmebedingungen Die Kursgebühr liegt inklusive Material und Eintritt bei 30,00 €. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 10 Personen. Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07461…

Sa. 18. September
14:00 - 16:00

Wilde Heckenfrüchte – Verwendungsmöglichkeiten von Kornelkirsche, Mehlbeere und Co.

Auf einem Spaziergang durchs Museum entdecken wir was hier wächst und gedeiht und sehen uns Verwendungsmöglichkeiten von Kräutern und Früchten an – damals wie heute. Infos für zu Hause und eine kleine Überraschung gibt es obendrauf. Gebühr: 14,00 €, bis 16 Jahre 6,50 €. Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist eine Voranmeldung unter 07461 926 3200 oder info@freilichtmuseum-neuhausen.de erforderlich. Bitte beachten: Der Eintritt ist nur mit Vorlage eines Geimpften- oder Genesenen-Nachweises oder eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests (24 h) möglich. Kinder bis einschließlich 6  Jahre sowie Schülerinnen und Schüler…

+ Veranstaltungen exportieren
An den Anfang scrollen