Dreharbeiten Zwingli

„Zwingli“ im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Dreharbeiten zu Kinofilm über Schweizer Reformator

Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck hat sich in dieser Woche in die mittelalterliche Schweiz verwandelt: Von Mittwoch bis Freitag wurde die Schweizer Kinoproduktion „ZWINGLI“ an verschiedenen Orten im Museum gedreht. Dafür wurden verschiedene Räume detailgetreu in die Zeit um 1519 versetzt. Die schweizerisch-deutsche Koproduktion spielt in Zürich und beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken des Schweizer Reformators Huldrich Zwingli. Regie führt Stefan Haupt, Hauptrollen spielen Max Simonischek, Sarah Sophie Meyer und Charlotte Schwab. „ZWINGLI“ kommt Anfang nächsten Jahres in die Kinos. Während der Dreharbeiten waren einige Häuser des Museums nur eingeschränkt zu besichtigen, dafür konnte man live dabei zuschauen, wie ein Kinofilm entsteht. Und dabei wird natürlich auch ein bisschen getrickst: während die Innenaufnahmen für einige Szenen aktuell im Freilichtmuseum gedreht wurden,  wurden die Außenaufnahmen bereits in Stein am Rhein aufgenommen. So verbinden sich später auf der Leinwand Neuhausen ob Eck und Stein am Rhein zu einem mittelalterlichen Zürich.

Öffnungszeiten
31. März bis 28. Oktober 2018
Dienstag - Sonntag, 9 - 18 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr
(an Feiertagen auch montags geöffnet!)
Telefon
Info-Service: +49 (0)7461 / 926 3204
Museumskasse: +49 (0)7467 / 1391
info@freilichtmuseum-neuhausen.de
Adresse
Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Museumsweg 1
78579 Neuhausen ob Eck
Anreise
Mit der Bahn nach Tuttlingen,
von dort mit dem Bus nach
Neuhausen ob Eck.
Mit dem Auto über die B 311
nach Neuhausen ob Eck.